WIR FÜCHSE sind Vertragspartner des GdW

NACHHALTIG
SCHNELL
SERIELL

Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW hatte europa­weit ausgeschrieben: Gefragt waren Lösungen für mehr zeit­gemäße Wohnfläche in Deutschland. Vorproduzierte Bauteile für raschen Erfolg, energieeffiziente und reproduzierbare Gebäude­konzepte standen im Fokus. WIR FÜCHSE haben überzeugt.

Die Firmenfamilie FUCHS gehört nun zum exklusiven Kreis der 20 Rahmenvertragspartner des GdW in Europa. In einem umfangreichen Verfahren hatte die Jury unter Einbeziehung des Bundesbauministeriums und großer Fachverbände die besten seriellen und modularen Konzepte zur Schaffung bezahlbaren Wohnraumes bewertet. Kriterien waren ökonomische Aspekte, die städtebauliche und gestalterische Qualität, Funktion und technische Ausführung sowie – mit wesentlichem Gewichtungsfaktor – der ökologische Charakter.

Alles aus einer Hand: Planung, Systembauteile aus den eigenen Fertigteilwerken (Holz und Beton), schlüsselfertiger Hochbau – mit dieser Wertschöpfungskette haben WIR FÜCHSE uns erfolgreich beworben. „Aufgabenstellung“ in der Ausschreibung war die möglichst ideale Ausnutzung eines fiktiven Grundstücks für günstigen, modernen und nachhaltigen Wohnraum. Unser Erfolgsmodell: Ein 6-Spänner aus der Produktlinie FUCHS.Wohnen, ausgeführt in FUCHS.Holzhybridbauweise. Dieses Gebäude lässt sich in unterschiedlichen städtebaulichen Figurationen ausführen, bis zu sieben Stockwerke hoch, mit oder ohne Tiefgarage und Keller. „GdW-Mitgliedsgesellschaften können uns nun ganz konkret ihren Bedarf mitteilen und so schnell bezahlbaren, effizienten und zukunftsträchtigen Wohnraum mit einem durchdachten Mix an Wohnungsgrößen schaffen“, sagt Andreas Schmid, Geschäftsführer von FUCHS Systemgebäude. „Mit dem seriellen und modularen Ansatz von FUCHS.Wohnen lässt sich für jedes Grundstück und jeden Bedarf eine hervorragende Lösung finden“, so der Chef der Planungsfirma bei FUCHS.

Rahmenvereinbarung für die Wohnungswirtschaft

Der große Vorteil des Rahmenvertrags ist, dass Angebote aus der Vereinbarung mit vergleichsweise geringerem Aufwand lokal angepasst realisiert werden können. Das bringt vor allem für öffentliche Unternehmen einen deutlichen Zeitgewinn, da nicht einzeln in jedem Unternehmen und für jedes Projekt erneut europaweit ausgeschrieben werden muss. Die Vorlaufzeiten für Bauvorhaben werden dadurch wesentlich verkürzt.

FUCHS.Wohnen kombiniert

  • Nachhaltigkeit –
    den Lebenszyklus im Blick
  • Ressourcenverbrauch
  • Emissionen
  • Energieverbrauch
  • Barrierefreiheit
  • Robustheit

Mehr über unser Erfolgsmodell erfahren Sie unter nachfolgendem Link:
www.fuchs-soehne.de/gdw

FUCHS.Wohnen

Durchdacht geplant & gebaut

FUCHS.Holz­hybridbauweise

Hoher Energiestandard (Effizienzklasse 40)

Effiziente Heizsysteme mit Wärmepumpen

Stromversorgung
durch Photovoltaik

Barrierefreiheit
in Wohnung & Gebäude

Städtebauliche ­Optionen

Umfangreiche
Abstellräume

+ Optional:
Keller / Tiefgarage