Dresden: Büroaufstockung für die Deutsche Bahn

Manchmal muss man noch einen draufsetzen. Umgangssprachlich heißt das, dass man sich, bei dem was man tut, steigert. In Dresden hingegen meinen WIR FÜCHSE damit die Aufstockung eines Betriebsgebäudes der DB Regio. Die Deutsche Bahn benötigte in ihrem bisherigen Gebäude mehr Platz. Mit der Aufstockung des bestehenden Gebäudes um eine weitere Etage und 560 qm schufen unsere Hainichener Bau-FÜCHSE in nur einjähriger Bauzeit den benötigten Raum.

Alt und Neu wertig kombiniert

Fristgerecht im Herbst 2023 übergaben wir das erweiterte Gebäude an den Auftraggeber Deutsche Bahn. Optisch hebt sich die aufgesetzte Etage harmonisch vom bisherigen Teil des Gebäudes ab, die hellen Fassadenelemente schaffen einen spannenden Kontrast zur roten Klinkerfassade und erzeugen dadurch eine Komposition aus Altem und Neuem.
Dahinter verbergen sich neue Räumlichkeiten für die Angestellten, wie Büros und Sozialräume. Diese überzeugen durch einen modernen Standard: Sensoren überwachen die Büroräume und messen stetig die Raumluftqualität und Temperatur. Die bedarfsgerechte Regulierung der Temperatur und eine zeitgemäße Wärmedämmung des Gebäudes sorgen für einen niedrigen Energiebedarf. Darüber hinaus ist auch die Steuerung der Innenraumbeleuchtung tageslichtabhängig: So viel zusätzliches Licht wie nötig schafft helle Arbeitsplätze mit gleichzeitig intelligenter Beleuchtung.
Ein zusätzlicher Löschwassertank schloss das Bauvorhaben in Dresden ab: In direkter Nachbarschaft zum Betriebsgebäude der Bahn hält der 6 m hohe Tank mit rund 8 m Durchmesser 200 m3 Wasser für den Ernstfall zurück.